Datenschutz - Workshop DSGVO (Datenschutzgrundverordnung)

  • Der Workshop gibt bezüglich der praxisnahen Umsetzung und den gesetzlichen Forderungen weitere Hinweise wo und wie DSGVO in geschäftlichen Prozessen integriert wird.

  • Am 05. Juli 2017 wurde das am 25. Mai 2018 in Kraft tretende Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) als Artikel 1 des DSAnpUG-EU (oder wie der vollständige Name lautet: "Gesetz zur Anpassung des Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680" im Bundesgesetzblatt (BGBl.) Teil I Nr. 44 veröffentlicht. Dieses Gesetz ersetzt dann das bisherige BDSG, die EU-DSGVO wirkt unmittelbar als Verordnung.

    Am 25. Mai 2016 begann für alle privaten und öffentlichen Stellen die zweijährige Umsetzungsfrist.

    Mit diesem Kompaktseminar wenden wir uns an alle öffentlichen und nichtöffentlichen Stellen.

    Der Workshop gibt bezüglich der praxisnahen Umsetzung und den gesetzlichen Forderungen weitere Hinweise wo und wie DSGVO in geschäftlichen Prozessen integriert wird.

    Alle Trainer dieses Kurses sind Spezialisten auf den Gebieten Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) bzw. EU-DSGVO (EU-Datenschutzgrundvorordnung).

    Hinweis: Der untenstehende Listenpreis je Teilnehmer setzt an einigen Standorten eine Mindestanzahl von drei Teilnehmern voraus. Einzelschulungen werden auf Wunsch durchgeführt, erfordern jedoch eine andere Preiskalkulation. Für eine Firmenschulung mit mehreren Teilnehmern erstellen wir Ihnen gern ein Angebot.

    • Tag 1 Allgemeines:
    • Was wird sich ändern (z.B. Anwendungsbereich für EU Bürger, räumlicher Anwendungsbereich, Biometrie, Weiterverarbeitung bei nicht kompatiblen Zielen, Informations- und Auskunftspflicht, Löschpflichten, Verarbeitung von Beschäftigtendaten, Informationspflichten zur Datenerhebung, Löschpflichten, Widerspruchrecht, Verfahrensverzeichnis, Auftragsdatenverarbeitung, neue technisch-organisatorische Maßnahmen, Risikobetrachtung, Datenschutz-Folgenabschätzung)
    • Schwerpunktthema: Verfahrensverzeichnis und Auftragsdatenverarbeitung (Anpassungen und Ergänzungen für Verfahrensverzeichnis und Auftragsdatenverarbeitung, z.B. aus den Anforderungen zur Verarbeitung von Personaldaten, Weiterverarbeitung bei nicht kompatiblen Zielen, …)
    • Schwerpunktthema: Dokumentation der Risikoeinschätzung für technisch-organisatorische Maßnahmen (Erfassen des Informationsverbundes, ggfs. Grundschutzermittlung, Risikoermittlung, Risikobewertung, Akzeptanz von Risiken, Erstellen von Maßnahmen, Wirksamkeit der Maßnahmen, …)
    • Schwerpunktthema: Welche Prozesse und Dokumente müssen bis zum 25.05.2018 überprüft werden? Anforderungen und mögliche Zeitpläne. (Datenschutzerklärungen, Einwilligungserklärungen, Dokumentation der IT-Prozesse. mit denen mit personenbezogene Daten verarbeitet werden, Einführung eines Risk Assessments, …)
    • Kurzer Workshop zu Umsetzungsempfehlungen
    • Zusammenfassung
    • Tag 2 Gesetzliche Grundlagen:
    • Was wird sich ändern (Informations- und Auskunftspflicht, Verarbeitung von Beschäftigtendaten, Auftragsdatenverarbeitung )
    • Verfahrensverzeichnis und Austragsdatenverarbeitung (Anpassungen und Ergänzungen für Verfahrensverzeichnis und Auftragsdatenverarbeitung)
    • Schwerpunktthema: Welche Prozesse und Dokumente müssen bis zum 25.05.2018 überprüft werden? Anforderungen und mögliche Zeitpläne. (Datenschutzerklärungen, Einwilligungserklärungen, Dokumentation der IT-Prozesse mit personenbezogenen Daten, Einführung eines Risk Assessments, …)
    • Kurzer Workshop Umsetzungsempfehlungen
    • Zusammenfassung
  • Keine.

Alle Kursinformationen als PDF

Anmeldung

Dresden  
↳ Garantietermin

Zeitrahmen: 2 Tageskurs | 09:00 bis 16:00 Uhr

Preise

Die Teilnahmegebühr beträgt

1.190,00 €
(1.416,10 € inkl. 19% MwSt.)

Durchführung ab 3 Teilnehmenden

Im Preis enthalten sind Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke und PC-COLLEGE - Zertifikat


    • Zertifikatsservice

      Sollten Sie Ihr PC-COLLEGE-Zertifikat verlegt oder bei einem Arbeitgeber abgegeben haben, senden wir Ihnen auf Wunsch, bis zu sieben Jahre nach Kursende, gerne Ihr Original-Zertifikat per Post oder ein PDF per E-Mail zu.

    • Qualitätsgarantie

      Wir möchten Sie mit unseren Seminaren begeistern. Sollten Sie mit einer PC-COLLEGE-Schulung nicht zufrieden sein und uns dies innerhalb von 14 Tagen schriftlich mitteilen, können Sie das Seminar am selben Standort kostenfrei wiederholen.

    • Schulungsexperte seit 1985

      Wir haben mehr als 30 Jahre Schulungserfahrung. Dabei setzen wir auf Trainerinnen und Trainer mit langjähriger didaktischer und praktischer Erfahrung.

    • ... alle Vorteile auf einen Blick

Verwandte Seminare/Schulungen

Einfach
erfolgreich
sein!

Hier individuelles Firmenseminar anfragen

Thema:

Datenschutz - Workshop DSGVO (Datenschutzgrundverordnung)

Ihr Wunschtermin